Too good to be forgotten 6

Im sechsten Teil unserer Serie zu den bekannten Namensgebern historischer HNO-Instrumente erfahren Sie Wissenswertes über Anton Friedrich Freiherr von Tröltsch, Adam Politzer, Arthur Hartmann und Moritz Schmidt. Quellenangabe: HNO-Nachrichten 2014; …

Weiterlesen

Too good to be forgotten 1

Wer heute eine Praxis übernimmt, wird vor Behandlung des ersten Patienten die Schränke durchstöbern und kräftig „ausmisten“. Aber es ist sicher schade, wenn alte HNO-Instrumente auf dem Müll landen. Schließlich …

Weiterlesen

Die Roedermethode

Das Krankheitsbild der fieberhaften Angina wurde schon von  Hippokrates und Cornelius Celsus beschrieben. In der vorantibiotischen Ära waren kausale Therapien bei einer chronisch  rezidiverten Mandelentzündung sehr begrenzt. Anfang des  zwanzigsten …

Weiterlesen

Ubi pus, ibi evacua

„Ubi pus, ibi evacua“

Die Kieferhöhlenspülung war in den letzten 100 Jahren die am häufigsten durchgeführte Operation. Doch heute wird sie selbst in den HNO-Praxen kaum noch praktiziert und in den Weiterbildungskliniken wird das …

Weiterlesen

Zur Geschichte der Rhinoskopie

Bis sich ein medizinisches Instrument etabliert hat, werden dessen Vorstufen oft zahlreichen Modifizierungen unterworfen. Auch das Nasenspekulum, das uns heute so  selbstverständlich in der Hand liegt, musste in einem  über …

Weiterlesen