Sag mal Kuckuck!

Der Anatom Bartolomeo Eustachi hätte es sich um das Jahr 1550 in Rom sicher nicht träumen lassen, dass der von ihm gefundene Gang  400 Jahre später eine ganze Generation von Ohrenärzten wie Itard, Siegle, Toynbee und Politzer mit weiteren klinischen Untersuchungen  beschäftigen würde. Im Gedächtnis geblieben sind uns diese Forscher als Namensgeber von Untersuchungstechniken und beliebten Instrumenten der HNO-Heilkunde.

Quellenangabe: HNO-Nachrichten 2013; 43: 56.

39