Vom Sezieren zum Operieren

„Ärzte ohne Anatomie gleichen den Maulwürfen. Sie arbeiten im Dunkeln und ihrer Hände Tagwerk sind Erdhügel“, so der Heidelberger Anatom Prof. Friedrich Tiedemann (1781–1861), zitiert nach Voss-Herrlinger. Und in der Tat ist das Erlernen und „Begreifen“ der menschlichen Anatomie von unschätzbarem Wert nicht nur für die Chirurgie, sondern für das ärztliche Handeln schlechthin.

Quellenangabe: HNO-Nachrichten 2014; 44: 64.

48