Adieu Stirnreflektor

Seit dem Altertum sind Äskulapstab und -schlange, Salbenbüchse und Harnschauglas Attribute des ärztlichen Berufsstandes. In den Karikaturen der jüngeren Zeit finden sich Spritze, Stethoskop und natürlich der Stirnreflektor, der allerdings langsam aus der HNO-Diagnostik verdrängt wird. Schon jetzt gibt es zahlreiche junge HNO-Ärzte, die mit dem klassischen Stirnreflektor nicht mehr umgehen können.

Quellenangabe: HNO-Nachrichten 2015; 45: 60.

50